Datenschutzinformationen

Download

Diese Datenschutzpflichtinformationen können Sie hier als pdf-Datei herunterladen und lokal speichern:
Datenschutzinformationen [pdf]

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Art. 13 (1) a DSGVO

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Marc Oliver Giel, handelnd unter datamog, Lagerstraße 11 a, 64807 Dieburg, Tel.: 06071 4306 911, E-Mail-Adresse. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Wofür Ihre Daten verarbeitet werden sowie die Rechtsgrundlagen

Art. 13 (1) c, d DSGVO

Ihre personenbezogenen Daten können bei Besuch dieser Website und/oder der Beauftragung von Leistungen seitens datamog zu folgenden Zwecken verarbeitet werden:

1.) Hosting der Website: Unsere Internetpräsenz wird bei unserem Hosting-Dienstleister gespeichert, der für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen bereitstellt.

  • Zweck: Hosting und Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer Internetpräsenz
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  • Berechtigte Interessen: Professionelles, zuverlässiges und sicheres Webhosting
  • Empfänger/Auftragsverarbeiternetcup GmbH

2.) Server-Logfiles: Besuchen Sie unsere Internetpräsenz ohne sich zu registrieren oder uns anderweitig Informationen zu übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Nicht anonymisierte Server-Logfiles werden spätestens nach sieben Tagen automatisch wieder gelöscht

  • Zweck: Abwehr unbefugter Websitezugriffe
  • Rechtsgrundlage:  Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  • Berechtigte Interessen: Aufrechterhaltung der Sicherheit der Internetpräsenz
  • Empfänger/Auftragsverarbeiternetcup GmbH

3.) Kontaktaufnahme: Nehmen Sie mit uns Kontakt auf (z.B. per Kontaktformular, Telefon oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Die Pflichtangaben sind entsprechende gekennzeichnet. Ohne diese Pflichtangaben können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

  • Zweck: Beantwortung und Bearbeitung Ihres Anliegens
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für vor- und vertragliche Angelegenheiten; Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für freiwillig mitgeteilte Daten
  • Empfänger/Auftragsverarbeiter: Microsoft (E-Mail-Provider), comcrypto GmbH (Security-Gateway), netcup GmbH (Hosting Kontaktformular)

4.) Verschlüsselte E-Mails: Ausgehende E-Mails werden über ein Security-Gateway versendet, das die Verwendung einer qualifizierten Transportverschlüsselung (qTLS) sicherstellt. Für besonders sensible Daten kann zusätzlich eine Inhaltsverschlüsselung mit Passwort genutzt werden.

  • Zweck: Sicherstellung der Vertraulichkeit der E-Mail-Kommunikation
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO
  • Empfänger/Auftragsverarbeiter: comcrypto GmbH

5.) Terminbuchung: Buchen Sie bei uns online Termine, werden Ihre eingegebenen Daten über ein Onlinetool erhoben und an uns weitergeleitet. Dazu gehören verpflichtend Name, E-Mail-Adresse und Termindaten. 

  • Zweck: Online-Terminvereinbarung
  • Rechtsgrundlage:  Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für Daten, die für vor-/oder vertragliche Angelegenheiten erforderlich sind. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für von Ihnen freiwillig angegebene Daten
  • Empfänger/Auftragsverarbeiter: cituro GmbH

6.) Newsletter: Abonnieren Sie unseren Newsletter, erhalten Sie maximal monatlich Informationen zu unserem Unternehmen, unseren Produkten und aktuellen Aktionen und Angeboten. Hierfür benötigen wir zwingend Ihre E-Mail-Adresse. Ihren Namen können Sie optional angeben. Um Ihre E-Mail-Adresse zu verifizieren, erhalten Sie einmalig eine Überprüfungsmail mit einem individuellen Link. Dieser ist innerhalb der angegebenen Frist anzuklicken. Erst nach erfolgreicher Verifizierung erhalten Sie den Newsletter. Sie können den Bezug des Newsletters jederzeit abbestellen, indem Sie auf den Abmeldelink in jedem einzelnen Newsletter.

  • Zweck: Versendung des Newsletters
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

7.) Beauftragung von Beratungsleistungen: Bestellen Sie bei uns Beratungsdienstleistungen, werden Stamm-, Vertrags- und Abrechnungsdaten erhoben und in einem Softwaretool verarbeitet. Je nach konkreter Ausgestaltung des Beratungsumfangs werden Ihre Daten an weitere Empfänger weitergegeben, die zur Vertragserfüllung erforderlich eingeschaltet werden müssen

  • Zweck: Vertragserfüllung, Abrechnung
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für Daten, die für vor-/oder vertragliche Angelegenheiten erforderlich sind. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für von Ihnen freiwillig angegebene Daten. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO für Daten, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.
  • Empfänger/Auftragsverarbeiter: dmmd GmbH & Co KG

8.) Immer-aktuelle Datenschutzerklärung: Beauftragen Sie die laufende Aktualisierung von Datenschutzerklärungen, werden verpflichtend Ihre Stamm-, Vertrags-, Abrechnungs- und Inhaltsdaten erhoben und in unserem Softwaretool verarbeitet.

  • Zweck: Vertragserfüllung, Abrechnung
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für Daten, die für vor-/oder vertragliche Angelegenheiten erforderlich sind. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für von Ihnen freiwillig angegebene Daten. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO für Daten, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.
  • Empfänger/Auftragsverarbeiter: dmmd GmbH & Co KG (CRM); preeco GmbH (Datenschutzmanagement)

9.) Datenschutz-Management-System (portal.datamog.de): Bei Benutzung des Portals als Datenschutzmanagement-System werden Ihre Daten auf einem vServer in einem Softwaretool unseres Auftragsverarbeiters gespeichert. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art.28 DSGVO geschlossen. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;

  • Zweck: Vertragserfüllung, Abrechnung
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für Daten, die für vor-/oder vertragliche Angelegenheiten erforderlich sind. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für von Ihnen freiwillig angegebene Daten. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO für Daten, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.
  • Empfänger/Auftragsverarbeiter: dmmd GmbH & Co KG (CRM); Thomas Niersmann, DPMS (Datenschutzmanagement-System)

10.) Zahlungsabwicklung: Je nach gewählter Zahlungsart werden die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten an das beauftragte Kreditinstitut und/oder den Zahlungsabwickler weitergegeben. 

  • Zweck: Abrechnung
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO
  • Empfänger: Deutsche Bank AG

11.) Videokonferenzen: Besprechungen oder Schulungen über Videokonferenz (nachfolgend: „Online-Meetings“) nutzen das jeweils zwischen uns abgestimmte Videokonferenztool.

11a) Microsoft Teams: Bei Nutzung von „Teams“ werden folgende Daten verarbeitet:

  • Angaben zum Benutzer: E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname (optional), Telefon (optional), Profilbild (optional)
  • Metadaten: Teilnehmer-IP-Adressen, Zeitpunkt der Teilnahme
  • Bei Aufzeichnungen (optional): Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, muss mindestens die E-Mail-Adresse verwendet werden.

  • Zweck: Wir nutzen das Tool „MS Teams“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen.
  • Verantwortliche: Für die Nutzung von MS Teams über Webbrowser oder die Teams-App ist verantwortlich: Microsoft Corporation.
  • Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen: Soweit die Veranstaltungen im Rahmen eines Vertrags ausgeführt, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO Rechtsgrundlage. Soweit das Online-Meeting nicht auf Basis eines Vertrags durchgeführt wird, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse besteht an der effektiven, stabilen, sicheren und professionellen Durchführung von „Online-Meetings“, Telefonkonferenzen, Videokonferenzen und Webinaren.
  • Empfänger/Auftragsverarbeiter: Microsoft Corporation
  • Datenschutzerklärung von Microsofthttps://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement
  • Datenschutzerklärung von Microsoft für Teamshttps://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/teams-privacy

11b) datamog-Portal: Bei Nutzung der Videokonferenzlösung des datamog-Portals werden folgende Daten verarbeitet:

  • Metadaten: Teilnehmer-IP-Adressen, Zeitpunkt der Teilnahme

Nach Beendigung des Online-Meetings werden die hierzu verarbeiteten Daten gelöscht.

  • Zweck: Durchführung von Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinaren
  • Rechtsgrundlage: Soweit die Veranstaltungen im Rahmen eines Vertrags ausgeführt, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage. Soweit das Online-Meeting nicht auf Basis eines Vertrags durchgeführt wird, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 
  • Empfänger/Auftragsverarbeiter: Thomas Niersmann, DPMS

12.) Bewertungswidget: Auf unserer Internetseite verwenden wir ein Bewertungswidget, welches die online abgegebenen Bewertungen aggregiert. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Ressourcen in ihren Browser-Cache, um das Bewertungssiegel korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von ProvenExpert aufnehmen. Hierdurch erlangt ProvenExpert Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

  • Zweck: Darstellung von Kundenbewertungen auf unserer Internetpräsenz
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO
  • Berechtigte Interessen: Professionelle und verbraucherorientierte Darstellung unserer Online-Angebote
  • Empfänger/Auftragsverarbeiter: Expert Systems AG

13.) Compliance: Ihre personenbezogenen Daten werden aufgrund diverser gesetzlicher Pflichten verarbeitet. Darunter fallen insbesondere gesetzliche Aufbewahrungspflichten.

14.) Unternehmensmanagement: Ihre Daten werden ggf. zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, für Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit, für Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten verarbeitet.

  • Zweck: Unternehmensmanagement, Geschäftsentwicklung
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  • Berechtigte Interessen: Sicherstellung und Fortentwicklung des Geschäftsbetriebs

15.) Telekommunikation: Rufen Sie uns über unsere Festnetznummer an, nutzen wir eine online gehostete Telefonanlage.

  • Zweck: Sicherstellung telefonische Erreichbarkeit
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  • Berechtigte Interessen: Sicherstellung telefonische Erreichbarkeit
  • Empfänger/Auftragsverarbeiter: sipgate GmbH

16.) Stellvertretender Datenschutzbeauftragter: Haben Sie uns als externen Datenschutzbeauftragten bestellt und ist Marc Oliver Giel verhindert, werden ggf. Ihre personenbezogenen Daten an den stellvertretenden Datenschutzbeauftragten weitergegeben.

  • Zweck: Compliance
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO
  • Empfänger: Martin Willert

17.) Direktwerbung: Im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften verwenden wir die personenbezogen Daten unserer Bestandskunden auch für Direktwerbung sowie für Markt- und Meinungsumfragen und Empfehlungsmarketing.

  • Zweck: Direktwerbung gegenüber Bestandskunden
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO
  • Berechtigte Interessen: Direktwerbung
  • Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

An wen werden die Daten weitergegeben?

Art. 13 (1) e DSGVO

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Mit diesen haben wir Auftragsverarbeitungsverträge nach Art. 28 DSGVO oder vergleichbare Vereinbarungen getroffen, um Ihre personenbezogene Daten zu schützen. Die konkret eingesetzten Auftragsverarbeiter werden bei der Datenverarbeitung genannt.

Auftragsverarbeiter können darüber hinaus Unternehmen sein in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Beratung sowie Vertrieb und Marketing und Anschriftenermittlung. Je nach Auftragsart erfolgt die Weitergabe von Daten an Ihre eigenen Beschäftigten, Ihre Kunden, Lieferanten, Interessenten und anderen Geschäftspartnern und der Landesdatenschutzbehörde.

Drittlandsübermittlung

Art. 13 (1) f DSGVO

Die Microsoft Corp. hat ihren Geschäftssitz in den USA. 

  • Datenspeicherort: Personenbezogene Daten werden jedoch im Microsoft-Rechenzentrum in Deutschland gespeichert.
  • Geeignete Garantien: Mit Microsoft haben wir ein Data Protection Addendum abgeschlossen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Diese enthalten die EU-Standardvertragsklauseln, die als geeignete Garantien nach Art. 46 Abs. 2 lit c) DSGVO anzusehen sind. Um die Anforderungen des EuGH aus seinem Urteil (C-311/18) einzuhalten, wurden mit Microsoft zusätzliche Maßnahmen (Additional Safeguards Addendum) vereinbart, die ebenfalls in dem o.g. DPA enthalten sind, um Ihre personenbezogene Daten zu schützen.
  • Kopie der geeigneten Garantien: Das Data Protection Addendum ist abrufbar unter: DPA deutsch / DPA englisch

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Art. 13 (2) a DSGVO

Soweit nicht vorgenannt abweichend geregelt, gelten folgende Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer:

  • Bei einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis die  betroffene Person ihre Einwilligung widerruft.
  • Bei vor- und vertraglichen Zwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden die Daten ab Beendigung des Vertrags bis zum Ende von Verjährungsfristen für Ansprüche sowie für die Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert.
  • Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO werden die Daten beispielsweise für die Erfüllung gesetzlicher (insbes. handels-, steuer-, datenschutzrechtlicher) Aufbewahrungsfristen gespeichert. Gemäß § 257 Abs. 1 HGB erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 Abgabenordnung – AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.); 
  • Bei unserem überwiegenden berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis die betroffene Person ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Bei Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis die betroffene Person ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2, 3 DSGVO ausübt.

Im Übrigen werden personenbezogene Daten nur so lange gespeichert, wie ein Rechtsgrund zur Speicherung besteht.

Ihre Rechte als betroffene Person

Art. 13 (2) b, c, d DSGVO

Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

  • Bestätigung der Datenverarbeitung: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;
  • Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;
  • Berichtigung: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 16 DSGVO;
  • Löschung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 17 DSGVO;
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 18 DSGVO;
  • Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiter haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen durch uns übermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 20 DSGVO;
  • Widerruf von Einwilligungen: Sie haben das Recht, Ihre erteile Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. a oder Art. 9 (2) lit. a DSGVO beruht. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 7 (3) DSGVO;
  • Beschwerde: Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 77 DSGVO. Zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden, https://datenschutz.hessen.de/
  • Rechtsbehelf: Sie haben das Recht auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ihnen aufgrund der DSGVO zustehenden Rechte infolge einer nicht im Einklang mit der DSGVO stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden. Die Voraussetzungen finden Sie in Art. 79 DSGVO;
  • Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht:  Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die wir aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 (1) lit. e oder f DSGVO), Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 21 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung: In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

    Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an: Marc Oliver Giel, Lagerstr. 11a, 64807 Dieburg

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Art. 13 (2) e DSGVO

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung (Vertrag) müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind, die wir zur Ausübung unserer berechtigten Interessen benötigen oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling?

Art. 13 (2) f DSGVO

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber und über Ihre diesbezüglichen Rechte gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Aus welcher Quelle stammen die Daten?

Art. 14 (2) f DSGVO

Ihre Daten stammen primär von Ihnen selbst. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir zulässigerweise aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Internetseite, Handelsregister) sowie von den Empfängern der Daten erhalten haben.

Änderung dieser Informationen

Diese Datenschutzinformation ist aktuell gültig und hat den Stand April 2022. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformation zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit auf dieser Website von Ihnen abgerufen werden.

 

Scroll to Top